Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Kontakt /
Offene Fragen?
schließen
05251 / 69 410 - 00
  • Kostenlose Erstberatung anfordern
  • Unverbindliches Angebot einholen
  • Ihr Wegbereiter für Umsatzwachstum
  • Nachhaltig mehr Bekanntheit erzielen
  • Rentabel und messbar zum Web-Erfolg

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

1 Kommentar

Das neue Google Phantom 4 Update wird sichtbar

Das Jahr 2016 bringt für die Welt der Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung viele Veränderungen mit sich und eine davon ist das Google Phantom 4 Update. Die Google Updates im Q1 haben bereits grundlegende Neuausrichtungen verankert. Anscheinend war dies erst der Anfang. Eine neue Erkenntnis ist dies natürlich nicht, denn Google spricht schon länger von langfristigen Strategien, die sich hier in den Updates deutlich erkennen lassen. Das neue Phantom 4 Update setzt diese Serie fort.

Gewinner und Verlierer

Seit Ende Juni melden viele Beobachter starke Ranking-Veränderungen für die Suchergebnis-Treffer. Google selbst hat sich nicht zu einem Update geäußert. Aber die Menge und Stärke der Veränderungen lassen laut den Daten von Searchmetrics auf ein größeres Qualitäts-Update schließen. Damit ist aber nicht gemeint, dass Seiten nur mit schlechtem Content an Ranking verloren haben. Es geht dabei vielmehr um die Suchintention des Users.

Demzufolge haben besonders Kategorie-Seiten oder Seiten, die weiterführend andere Kategorien verlinken, ihr Ranking in den Top 100 verloren. Dort findet der Suchende keine direkte Antwort auf seine Suchintention, sodass er sich erst weiter „durchklicken“ muss. Dadurch gilt diese Seite aus Sicht von Google als schwer konsumierbar und verliert an Wert. Dies kann der neue Suchalgorithmus nun deutlich besser bewerten.

Maßnahmen zur Vorbeugung und Verbesserung

Wie kann man nun Maßnahmen ergreifen, um solchen Rankingverlusten durch Google Qualitäts-Updates nicht zum Opfer zu fallen? Wir haben bereits erwähnt, dass die Suchintention des Users eine entscheidende Rolle spielt. Strukturell versteckte Inhalte, die der Nutzer nicht problemlos findet, sind schwer konsumierbar. Das empfindet der Nutzer als ärgerlich, sodass es sich in den Usersignalen wiederspiegelt, die Google hier beobachtet.

Da der Nutzwert im Vordergrund steht, muss man sich entscheidende Fragen zum Aufbau und Inhalt der Seite stellen:

  • Findet der Suchende wonach er sucht, oder muss er sich erst weiter „durchklicken“?
  • Reicht die Qualität des Inhalts aus um die Fragen des Suchenden zu beantworten, oder ist er vielleicht zu allgemein/speziell?
  • Handelt es sich bei dem Text um eine sprachlich verständliche und ansprechende Schreibweise?
  • Ist der Inhalt einzigartig oder handelt es sich um Duplicate Content?
  • Wird die Seite auf Mobilgeräten lesbar dargestellt bzw. ist das Design responsive?
  • Wurde die Seite dazu gebaut zu bestimmten Keywords zu ranken und dahingehend stark optimiert bzw. „über-optimiert“?
  • Oder wurde die Seite aus Sicht des Users erstellt?

Diese und weitere Fragen haben einen entscheidenden Einfluss auf die Nutzungs-Signale und damit auf die Bewertung der Suchmaschinen. Langfristig wird sich eine gute Strategie auf die Visibility und auch den (organischen) Traffic der Seite auswirken.

Können wir Ihnen helfen?Wir beantworten gerne Ihre Fragen!

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder

Jetzt Online-Marketing Newsletter abonnierenZukünftig kostenlose Newsletter unserer Experten erhalten!

  • Wir teilen unser Know-how mit Ihnen
  • Kostenlose Inhalte
  • Tipps & Tricks zu Marketing, Design & E-Commerce

Meinungen zum Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar
  1. Gepostet von Math Problem Solver

    13.12.2016 — 21:15

    Es ist schwer erfahrene Experten zu diesem speziellen Thema zu finden, aber ihr scheint wirklich zu wissen worüber ihr redet. Danke für den guten Artikel!

Unsere Kunden-Referenzen Mehr als 15 Jahre Expertise in unterschiedlichen Branchen

Stadt Paderborn Logo
DieboldNixdorf Logo
H&M Logo
Naturstein Risse Logo
KRENZ Autohaus und Werkstatt Logo
StadtwerkeBielefeld Logo
testsiegertarife Logo
Uni-Paderborn Logo
Zecher Logo