Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Kontakt /
Offene Fragen?
schließen
05251 / 69 410 - 00
  • Kostenlose Erstberatung anfordern
  • Unverbindliches Angebot einholen
  • Ihr Wegbereiter für Umsatzwachstum
  • Nachhaltig mehr Bekanntheit erzielen
  • Rentabel und messbar zum Web-Erfolg

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Poste den ersten Kommentar

Der auto-optimierte Cost-per-Click (CPC) ist eine von Google Ads eingeführte Gebotsstrategie zur automatisierten Anpassung des Klickpreises mit dem Ziel der Conversion-Maximierung. Bei der neuen Option, die in den Kampagneneinstellungen unter "Gebote und Budget" bei den Gebotsoptionen eingestellt werden kann, werden bisherige Conversion-Daten herangezogen, um den CPC effektiver Keywords zu erhöhen. Diese werden um bis zu 30 % zu erhöht, sofern der Algorithmus zu der Entscheidung kommt, dass diese Anzeigenschaltung mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Conversion generieren wird. Gleichzeitig wird jedoch auch der CPC bei Keywords herabgesetzt, bei denen die Wahrscheinlichkeit einer Conversion gering ausfällt.

Berechnung der Wahrscheinlichkeit

Zur Berechnung der Wahrscheinlichkeit, ob die Anzeigenschaltung zu einer Conversion führen wird, werden zahlreiche Verlaufsdaten ausgewertet. Darunter fallen unter anderem die Keyword- und Anzeigen-Conversion-Daten aber auch nutzerbasierte Daten wie Standort, Sprache, Browser und Betriebssystem.

Manuelle Gebotseinstellungen und Smart-Bidding-Strategien

Die neue Funktion soll den Zeitaufwand für die manuelle CPC-Optimierung verringern und gleichzeitig die Conversions bei gleichem CPA (Cost-per-Acquisition) erhöhen. Dafür werden manuelle Gebotseinstellungen mit Smart Bidding-Strategien wie dem Ziel-CPA oder dem Ziel-ROAS (Return on Investment) gekoppelt.

Arten unterschiedlicher Gebotsstrategien

Die optimale Gebotsstrategie wird abhängig vom Unternehmensziel gewählt. Dabei gibt es unterschiedliche Gebotsstrategien zur Erreichung der unternehmensinternen Leistungsziele. Beispiele sind der Ziel-CPA, Ziel-ROAS und der auto-optimierte CPC. Das Potenzial dieser automatisierten Gebotsstrategien liegt im maschinellen Lernen. Bei einem Unternehmensziel, indem die Sichtbarkeit erhöht werden soll, werden die Gebote so angepasst, dass Ihre Anzeige im oberen Bereich der Google-Suchergebnisse (SERPs) ausgeliefert werden, wo diese ein höchstmögliches Maß an Impressionen realisiert.

Unterschied zwischen auto-optimiertem CPC und dem Conversion-Optimierungstool

Der Unterschied beim auto-optimierten CPC liegt darin, dass hier die maximalen CPC-Gebote berücksichtigt werden und nicht mindestens 15 Conversions in den letzten 30 Tagen erreicht werden mussten. Hingegen gibt man beim Conversion-Optimierungstool einen CPA vor und hat somit wenig Einfluss auf die CPC-Gebote. Weiterhin müssen für die Nutzung des Conversion-Optimierungstools in den letzten 30 Tagen mindestens 15 Conversions generiert worden sein. Das Conversion-Optimierungstool konnte uns damals jedoch nicht überzeugen, denn hier verringerte sich die Conversion-Anzahl bei unterschiedlichen Konten deutlich und auch der CPA-Wert stieg an, sodass wir diese Gebotoption wieder deaktivierten.

Können wir Ihnen helfen?Wir beantworten gerne Ihre Fragen!

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder, unsere Webseite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen

Jetzt Online-Marketing Newsletter abonnierenZukünftig kostenlose Newsletter unserer Experten erhalten!

  • Wir teilen unser Know-how mit Ihnen
  • Kostenlose Inhalte
  • Tipps & Tricks zu Marketing, Design & E-Commerce

Meinungen zum Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unsere Kunden-Referenzen Mehr als 15 Jahre Expertise in unterschiedlichen Branchen

Naturstein Risse Logo
DieboldNixdorf Logo
Uni-Paderborn Logo
Zecher Logo
StadtwerkeBielefeld Logo
Stadt Paderborn Logo
testsiegertarife Logo
H&M Logo
Krenz Autohaus und Werkstatt Logo

Wir verwenden Cookies und andere Tracking-Technologien, um Ihr Browsererlebnis auf unserer Website zu verbessern, personalisierte Inhalte und gezielte Anzeigen anzuzeigen, den Website-Traffic zu analysieren und zu verstehen, woher unser Publikum kommt. Um mehr zu erfahren oder sich abzumelden, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Mit der Wahl von "Ich akzeptiere" stimmen Sie der Verwendung von Cookies und anderen Tracking-Technologien zu. Alternativ können Sie auch nur wesentliche oder funktionale Cookies akzeptieren.

Impressum