Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Kontakt /
Offene Fragen?
schließen
05251 / 69 410 - 00
  • Kostenlose Erstberatung anfordern
  • Unverbindliches Angebot einholen
  • Ihr Wegbereiter für Umsatzwachstum
  • Nachhaltig mehr Bekanntheit erzielen
  • Rentabel und messbar zum Web-Erfolg

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Poste den ersten Kommentar

Facebook Entwicklung Q1/2016

"Facebook boomt nach wie vor!" wollte Mark Zuckerberg heute (27.04.2016) wohl anlässlich der neuen Facebook Quartalszahlen sagen, als er diese auf Facebook gepostet hat. In drei Monaten hat Facebook 60 Millionen Nutzer dazugewonnen. Und dank der Facebook-Werbung auf den Smartphones ist das Geschäft weiterhin kräftig gewachsen. Im Jahresvergleich stieg der Umsatz um rund 52 Prozent auf 5,38 Milliarden Dollar. Der Gewinn wurde mit 1,5 Milliarden Dollar (1,3 Milliarden Euro) verdreifacht.

Facebook boomt

Das aktuell größte Social Network der Welt kam zuletzt auf 1,65 Milliarden aktive Nutzer im Monat. Das ist deutlich mehr als die Analysten erwartet hatten. Die Aktie sprang am Mittwoch nachbörslich zeitweise um rund neun Prozent hoch. Auch sonst macht die Unternehmensentwicklung einen positiven Eindruck, da sich die Plattform weiterentwickelt und z.B. die neuen „Reactions“ eingeführt wurden. Dies sind die neuen Ausdrucksweisen der Benutzer als Reaktion auf Beiträge. Die weltweite Veröffentlichung der Endkunden-Version der VR-Brille Oculus Rift fand ebenso Anfang diesen Jahres statt.

Aktuell nutzen 1,09 Milliarden Nutzer Facebook täglich. Davon sind viele auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets unterwegs. Zum Ende des Quartals seien es auch bei Mobil-Geräten mehr als eine Milliarde Nutzer pro Tag gewesen, teilte Mark Zuckerberg in einer Telefonkonferenz den Analysten mit. Aktive Nutzer hielten sich im Schnitt mehr als 50 Minuten pro Tag bei Facebook, der Foto-Plattform Instagram und Facebooks Kurzmitteilungsdienst Messenger auf. Die WhatsApp-Nutzung sei in dieser Zahl nicht inbegriffen.

Mit 97 Prozent macht die Werbung bei Facebook fast das gesamte Geschäft aus. Die restlichen 181 Millionen Dollar kamen aus Bezahldiensten und anderen Gebühren. Der Anteil der Werbung auf mobilen Geräten an den Anzeigenerlösen von Facebook wuchs im Jahresvergleich von 73 auf 82 Prozent.

Die Perspektive

Facebook ist und bleibt damit fürs erste eine der wichtigsten Werbeplattformen für Unternehmen. Schon vor einem Jahr haben wir auf den mobilen Social Media Marketing Trend hingewiesen, Deshalb ist das Social-Media-Marketing ein wesentlicher Bestandteil unseres Leistungsportfolios und der Online-Marketing-Pläne unserer Kunden.

Können wir Ihnen helfen?Wir beantworten gerne Ihre Fragen!

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder

Jetzt Online-Marketing Newsletter abonnierenZukünftig kostenlose Newsletter unserer Experten erhalten!

  • Wir teilen unser Know-how mit Ihnen
  • Kostenlose Inhalte
  • Tipps & Tricks zu Marketing, Design & E-Commerce

Meinungen zum Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unsere Kunden-Referenzen Mehr als 15 Jahre Expertise in unterschiedlichen Branchen

Stadt Paderborn Logo
DieboldNixdorf Logo
H&M Logo
Naturstein Risse Logo
KRENZ Autohaus und Werkstatt Logo
StadtwerkeBielefeld Logo
testsiegertarife Logo
Uni-Paderborn Logo
Zecher Logo