Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Kontakt /
Offene Fragen?
schließen
05251 / 69 410 - 00
  • Kostenlose Erstberatung anfordern
  • Unverbindliches Angebot einholen
  • Ihr Wegbereiter für Umsatzwachstum
  • Nachhaltig mehr Bekanntheit erzielen
  • Rentabel und messbar zum Web-Erfolg

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Poste den ersten Kommentar

Wie verkaufe ich Produkte erfolgreich? Wie bewerbe ich diese Produkte? Wie finde ich die Käufer? Wie gewinne ich das Interesse potentieller Käufer? Dies sind wohl nur einige Fragen, die man in einem erheblichen Umfang und Text beantworten könnte. Wir möchten die Gedankenwege nicht vorgeben, daher versuchen wir nun möglichst kurz aber mit Beispielen zu vermitteln, wie man Produkte verkaufen kann.

Produktpreis:

Der Produktpreis sollte dem Produkt angemessen sein. Mit Preisvergleichsdiensten kann man hier einen guten Durchschnittspreis ermitteln. Wenn die Serviceleistungen und andere Faktoren (eventuell: Versandkosten) stimmen und dies der Kunde auch weiß, wird er sich wohl nicht für ein identisches Produkt entscheiden, nur weil es ein paar Euro billiger ist.

Produktbeschreibung:

Die Produktbeschreibung ist mit der wichtigste Bestandteil für den erfolgreichen Verkauf. Hier sollte man ein ganz bestimmtes System bei jedem Artikel anwenden. Unsere Empfehlung:

  • Zuerst in einem Absatz (1-2 Sätze) das Produkt zusammenfassen

  • Im zweitem Absatz (wie in dieser Liste) 3-4 Stichpunkte auflisten, was der Nutzen des Produktes ist

  • Im darauf folgendem Absatz über Details wie Anforderungen, Leistungen und ähnliches berichten. Wenn das Produkt "Unternehmen" als Zielgruppe hat, Fachbegriffe im angemessenem Rahmen nutzen. Bei Jugendlichen sollte man auf Fachbegriffe jedoch möglichst verzichten.

  • Links oder Rechts sollte das Produkt als Bild veranschaulicht werden. Hier bitte auf keinen Fall weißen Hintergrund anzeigen lassen, wenn die Hintergrundfarbe der Produktseite nicht auch weiß ist. Entweder einen transparenten Hintergrund oder identische Hintergrundfarben der Produktseite nutzen. Wenn beides aus welchen Gründen auch immer nicht möglich ist, sollte auf jeden Fall das Bild mit einem 1 Pixel breitem Rahmen umgeben werden.

  • In größerer Schrift sollte der Preis des Produktes samt Hinweis auf eventuelle Mehrwertsteuer und entsprechenden Versandkosten angezeigt werden. Ein Kunde möchte nicht erst die Versandkosten suchen.

  • Ebenfalls für den potentiellen Käufer gut sichtbar platziert sollten Serviceleistungen wie Garantie und ähnliches vermerkt sein.

  • Auch Zusatzteile sollten aufgeführt werden (Batterien, Kabel...).

  • Falls vorhanden, sollten auch Bewertungen nicht versteckt angeordnet werden. Detailliertes Feedback kann zwar unten angeordnet werden, jedoch sollte in Nähe des Preises eine Grafik beispielsweise mit Sternchen platziert werden, wo deutlich wird, wie das Produkt durchschnittlich bewertet wurde. Betrügen sollte man keinesfalls, da dies erhebliche Nachteile mit sich bringt.

Wie wird nun eine Produktbeschreibung geschrieben, die auch Interessenten dazu bringt, das Produkt zu kaufen. Beim Schreiben der Produktbeschreibung sollte man jeden nennenswerten Vorteil des Produktes auflisten. Hier wird oftmals der Fehler gemacht, nur Vorteile zu nennen, die das Produkt bei der Herstellung haben sollte. Hier sollte man auch unbedachte Vorteile nennen. Beispielsweise wurde eine Webapplikation entwickelt. Hier darf der Vorteil plattformunabhängig nicht fehlen, wenn dies auch zutrifft.Oder eine Software zur Datenträgerverwaltung sollte in der Beschreibung auch aufführen, welche Schnittstellen kompatibel sind. Da dies meistens mehrere sind, wirkt es auf den Interessenten sehr positiv ein. Gute Argumente zum Kauf sollten bei Produkten für Unternehmen auch nicht fehlen. Diese sollten sich aber möglichst durch die Auflistung des Nutzens ergeben. Immerhin muss der Chef eventuell auch noch überzeugt werden.

Produktbild

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Daher sollte man hochwertige Fotos in für das Internet tauglichen Auflösungen anzeigen.

  • Die (Nutzungs-) Rechte des Bildes müssen vorhanden sein

  • Es dürfen auf keinen Fall verzerrte Bilder sein

  • Die Bilder sollten auch nicht zu groß sein (600 x 480 Pixel sind optimal für Galerien)

  • Die Bilddarstellung sollte nicht vom eigentlichen Produkt ablenken, daher sollte auch möglichst nur das Produkt zu erkennen sein

Wie kommen nun die Käufer?

Oftmals wird in Foren nach Produkterfahrungen gefragt. Hier kann man als Verkäufer ansetzen und die Vorteile des eigenen Produktes aufweisen. Effektives Suchmaschinenmarketing, beispielsweise durch Google Ads ist ebenfalls sehr effektiv. Je nachdem wie die Produkte verkauft werden (offline - online) sind auch Werbeartikel, Autowerbung oder Broschüren und Kataloge sehr effektiv. Nicht zuletzt kommt es bei einem Onlineshop mit stark konkurrierenden Produkten auch auf die Suchmaschinenoptimierung des Shops an. Die meisten Kunden kommen jedoch durch die Empfehlungen von Freunden und Verwandten. Daher ist nicht zuletzt die hohe Qualität und der gute Service Markenschein für viele Kunden. Hier kann sich jeder Verkäufer ein Beispiel an Amazon nehmen.

Können wir Ihnen helfen?Wir beantworten gerne Ihre Fragen!

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder

Jetzt Online-Marketing Newsletter abonnierenZukünftig kostenlose Newsletter unserer Experten erhalten!

  • Wir teilen unser Know-how mit Ihnen
  • Kostenlose Inhalte
  • Tipps & Tricks zu Marketing, Design & E-Commerce

Meinungen zum Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Unsere Kunden-Referenzen Mehr als 15 Jahre Expertise in unterschiedlichen Branchen

Stadt Paderborn Logo
DieboldNixdorf Logo
H&M Logo
Naturstein Risse Logo
KRENZ Autohaus und Werkstatt Logo
StadtwerkeBielefeld Logo
testsiegertarife Logo
Uni-Paderborn Logo
Zecher Logo