Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Kontakt /
Offene Fragen?
schließen
05251 / 69 410 - 00
  • Kostenlose Erstberatung anfordern
  • Unverbindliches Angebot einholen
  • Ihr Wegbereiter für Umsatzwachstum
  • Nachhaltig mehr Bekanntheit erzielen
  • Rentabel und messbar zum Web-Erfolg

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder

Prüfung des Google Analytics Einsatzes & Version hinsichtlich Classic oder Universal Analytics. Darüber hinaus wird z.B. geprüft ob die IP Anonymisierung, DoubleClick Demographic Data Erweiterung oder erweiterte PageSpeed Messung zum Einsatz kommt. Entsprechend des Ergebnisses gibt es Tipps zur Optimierung.

Professioneller Google Analytics Code Check Messen Sie die Performance Ihrer Aktivitäten

Haben Sie Google Analytics korrekt auf Ihrer Webseite eingebunden? Mit dem Google Analytics Code Check haben Sie die Möglichkeit, die Einbindung und Version Ihres Google Analytics Codes hinsichtlich Classic Analytics und Universal Analytics zu prüfen. Entsprechend der Ergebnisse erhalten Sie Tipps zur Optimierung. Der Google Analytics Code Check wird von der Internetagentur Webcellent GmbH zur Verfügung gestellt. Mit dem Google Analytics Code Check möchten wir die alltägliche Arbeit der Online-Marketing-Manager und Webentwickler vereinfachen. Wenn Sie Fragen zum Google Analytics Code Check haben, sprechen Sie uns gern an.

Zertifizierungen und Mitgliedschaften
  • Zertifizierter Google Partner
  • Zertifizierter Shopware Partner
  • IHK
  • Seo Tipp 2016 Auszeichnung
  • Trusted Shops
  • Euro Akademie Zertifizierung
  • Marketing-Club Paderborn e.V.
  • Paderborn ist Informatik Mitglied
  • WIRTSCHAFTSJUNIOREN Paderborn + Höxter
  • BNI Mitglied

Internetagentur Webcellent GmbH Die Agentur hinter dem Analytics Code Check

Der Google Analytics Code Checker der Internetagentur Webcellent GmbH steht zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Wir betreuen in unserer alltäglichen Arbeit ganzheitlich in den Bereichen Online-Marketing, Webentwicklung und E-Commerce. Ziel unserer Arbeit ist es, optimale Ergebnisse mit erfolgreichen Methoden und Strategien zu erreichen. Um diese zu messen und entsprechende Optimierungen vorzunehmen, nutzen wir Google Analytics. Dabei ist uns aufgefallen, dass die korrekte Einbindung des Google Analytics Codes gerade hinsichtlich der DSGVO oftmals aus Unwissenheit nicht rechtlich korrekt erfolgt. Aus diesem Grund haben wir den Google Analytics Code Check entwickelt und zur kostenfreien Verfügung gestellt.
Während der Erstellung der Webseiten achten wir stehts auf den effizienten Mix aus bewehrten Standards, innovativen Technologien als auch Best Practices. So wird bereits während der Umsetzung des Webdesigns auf die korrekte Einbindung des Google Analytics Code unter Berücksichtigung der DSGVO geachtet. Damit gewährleisten wir, dass die definierte Zielsetzung in der Vermarktung, beispielsweise über die Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder Suchmaschinenwerbung (SEA) erreichbar und messbar ist. Um Ihre Marketingziele zu erreichen, greifen wir hier auf unsere über 15-jährige Erfahrung zurück. Dabei arbeiten unsere Spezialisten in einem multifunktionellen Team aus Online-Marketing-Managern, Webanalysten und Webentwickler eng zusammen.

Belohnen Sie sich pünktlich zum Feierabend...mit kostenlosen Newslettern unserer Experten!

  • Wir teilen unser Know-how mit Ihnen
  • Kostenlose Inhalte
  • Tipps & Tricks zu Marketing, Design & E-Commerce

Google-Analytics-Tool Fakten, Definition und Wissenswertes

Mit Google Analytics haben Sie jederzeit die Entwicklung Ihrer Webseite im Blick. Zahlreiche Webseiten setzen zur Erfassung des Besucherverhaltens mittlerweile auf den kostenlosen Dienst Google Analytics. Alternative Lösungen, die mit Ausmaß an Funktionalität ansatzweise vergleichbar wären, gibt es sonst nur im kostenpflichtigen Umfeld für oftmals mehrere hundert Euro monatlich aufwärts. Google Analytics bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Webseite zu kontrollieren und auf Grundlage der Ergebnisse stetig zu optimieren. Sie erhalten dort statistische Daten wie unter anderem die Besucheranzahl, die Dauer des Besuchs, das Besucherverhalten oder können Schlüsse auf Stärken und Schwächen Ihrer Webseite ziehen. Doch nur wenige Nutzer wissen mit den dort erfassten Statistiken richtig umzugehen, die Handlungskonsequenzen aus den gewonnenen Zahlen zu ziehen und passende Optimierungsmaßnahmen abzuleiten.
Auch wenn Sie bereits mit einer Agentur zusammenarbeiten ist es empfehlenswert, wenn Sie die Zahlen ebenso verstehen, richtig interpretieren und im Sinne der weiteren Maßnahmen priorisieren können. Denn es ist heute leider immer noch kein Einzelfall, dass Trackingprofile falsch eingerichtet wurden, was eine spätere Übertragung oder administrative Verwaltung durch andere Agenturen oder Ihrem Unternehmen ausschließt. Arbeiten Sie mit verschiedenen Dienstleistern zusammen, die ihrerseits eigene Reportings erstellen, ist es wichtig, die Marketingaktivitäten in einer Statistiklösung gebündelt zu erfassen, damit eine Vergleichbarkeit und neutrale Prüfung der Zahlen gegeben ist. Genau dabei helfen wir, sodass Maßnahmen zur Conversion-Optimierung (CRO) abgeleitet und mittels Customer Journey Analysen effektive Neukunden-Quellen wirksamer einbezogen werden.

Häufige Fehler, die bei der Einrichtung passieren

In den letzten 15 Jahren sind uns immer wieder Fehler aufgefallen, für die wir nun sensibilisiert sind. Der falsche Einbau der Trackingprofile führt zu Auswertungen, die im Laufe der Optimierungen nicht mehr berücksichtigt werden können. Daher möchten wir Ihnen einen Auszug der häufigsten Fehler in der Google Analytics Einrichtung aufzeigen. Je nach Tracking-Code-Version wurde der Tracking-Code an falschen Stellen verbaut. Datenschutz-Rechtlich wird Google Analytics oftmals falsch mit einem unvollständigen Code implementiert, da die IP-Anonymisierung nicht hinzugefügt wird. Webseiten die Subdomains enthielten, wurden nicht in den Google Analytics Einstellungen berücksichtigt. In einer Optimierungsphase arbeiten Agenturen immer an den zugrundeliegenden Webseiten, vergessen jedoch die eigene IP in Google Analytics auszuschließen, sodass die Zahl der Zugriffe verfälscht wird. Ohne das E-Commerce-Tracking haben Sie nicht die Möglichkeit zu prüfen, welche Besuche eines Users nötig waren, um eine Conversion auszulösen. Diese Funktion wird oftmals nicht eingestellt. Vereinbaren Sie gleich einen Termin und lassen Sie Ihren Google Analytics Code und die Einbindung von uns prüfen!

Können wir Ihnen helfen?Erstberatung: Kostenlos, aber garantiert nicht umsonst!

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder

Unsere Kunden-Referenzen Mehr als 15 Jahre Expertise in unterschiedlichen Branchen

BIHome Logo
Stadt Paderborn Logo
DieboldNixdorf Logo
H&M Logo
Naturstein Risse Logo
KRENZ Autohaus und Werkstatt Logo
Schaefers Fussboden Logo
Casada healthcare Logo
StadtwerkeBielefeld Logo
testsiegertarife Logo
Uni-Paderborn Logo
Zecher Logo