Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Jobsuche: jetzt bewerben!
Kontakt /
Offene Fragen?
schließen
05251 / 69 410 - 00
  • Kostenlose Erstberatung anfordern
  • Unverbindliches Angebot einholen
  • Ihr Wegbereiter für Umsatzwachstum
  • Nachhaltig mehr Bekanntheit erzielen
  • Rentabel und messbar zum Web-Erfolg

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Um effektives E-Mail-Marketing betreiben zu können braucht es zunächst eine Liste von Empfängern, welchen man den eigenen Newsletter zusenden kann. Im Folgenden möchte ich aus diesem Anlass fünf bewährte Strategien vorstellen, mit denen man effektiv neue Newsletter Abonnenten für sich gewinnen kann.

Newsletter Abonnenten durch Incentives

Heutzutage ist es schwer Besucher für die Anmeldung an einem Newsletter zu begeistern, wenn man ihnen im Gegenzug nicht direkt einen deutlichen Mehrwert präsentiert. Hierbei reicht es heutzutage gerade im E-Commerce Umfeld in der Regel nicht mehr aus, rein mit News aus der Branche zu werben. Sehr erfolgreich kann man allerdings Besucher für eine Anmeldung begeistern, wenn sie unmittelbar den Wert dieser Interaktion erkennen können. Aus diesem Grund werden heutzutage meistens Gutscheine oder Informationen mit Produktcharakter zum Beispiel in Form eines E-Books, einer Checkliste oder ähnliche Ausarbeitungen angeboten.

Neue E-Mail Adressen durch Gewinnspiele

Auch über eigens veranstaltete Gewinnspiele kann man die Besucher zur Eintragung in Newsletter bewegen. Hierbei empfehle ich nicht klassische Preise aus dem Hause Apple anzubieten, sondern im Idealfall eigene Produkte oder zumindest branchenspezifische. Denn Abonnenten die sich nur für ein iPhone angemeldet und einen Tag nach Gewinnauslosung wieder abgemeldet haben, möchte man doch nicht wirklich in seiner Liste.

Co-Registrierungen zur Adressgenerierung

Bei Co-Registrierungen wird die Newsletter Anmeldung auf externen Webseiten z.B. innerhalb des Anmelde- oder Bestellprozesses angeboten. Hierbei wird meistens ein Logo, sowie ein Text samt Checkbox angezeigt, welcher den Newsletter schmackhaft machen soll. Der Vorteil dieser Variante liegt auf der Hand. Der mögliche neue Abonnent muss nicht noch einmal seine Daten eingeben. Auf den Bereich der Adressgenerierung durch Co-Registrierungen haben sich mittlerweile einige Anbieter spezialisiert. Wichtig ist hier allerdings, sich umfassend über die rechtliche Situation aufklären zu lassen. Denn je nachdem welche Daten über die Co-Registrierung an ein anderes Unternehmen "verkauft" werden, müssen unterschiedliche Datenschutzbestimmungen berücksichtigt werden. Generell gilt auch hier das Recht der Datensparsamkeit  (BDSG § 3a).

Co-Sponsoring zum Newsletter Aufbau

Neben den Co-Registrierungen besteht auch die Möglichkeit zum Co-Sponsoring. Hierbei beteiligt man sich an externe Gewinnspiele und stellt Preise oder Kapital zur Verfügung und erhält im Gegenzug die Teilnehmerdaten für den eigenen Newsletter Aufbau. Durch Co-Sponsoring können in der Regel sehr schnell viele Newsletter Abonnenten gewonnen werden, insbesondere wenn das Gewinnspiel beispielsweise durch Aufsetzen eines Affiliate Marketing Partnerprogramms umfangreich beworben wird.

Externe Verteiler für mehr Newsletter Empfänger

Neben dem Aufbau einer eigenen E-Mail-Marketing Liste kann man auch E-Mail Adressen mieten und somit den Radius der Newsletter Empfänger ausweiten. Wichtig ist zu verstehen, dass man E-Mail Adressen niemals kaufen kann, denn nur der ursprüngliche Inhaber hat sich die Rechte zur Zusendung von E-Mails durch ein rechtlich korrektes Opt-In Verfahren zusichern lassen. Neben dem Mieten und Versand eigener Newsletter besteht auch die Möglichkeit Anzeigen innerhalb eines Newsletters zu schalten, wo nicht der gesamte Inhalt selbstbestimmt ist sondern neben dem gewohnten Layout und Inhalt auf ein interessantes Angebot aufmerksam gemacht wird. Ein Beispiel wäre, dass innerhalb des Newsletters einer Webdesignercommunity auf die hochauflösenden Fotos eines Bildmarktplatzes für Webdesigner hingewiesen wird.

Natürlich können auch die über eine solche E-Mail Kampagne stammenden Besucher geschickt über ein Incentive als Abonnent der eigenen Liste gewonnen werden.

Bei den sogenannten Permission E-Mail Adressen sollte man darauf achten, dass diese per Double-Opt-In Verfahren gewonnen wurden und der Anbieter vielleicht sogar Mitglied der CSA (Certified Senders Alliance) ist, welches positive Auswirkungen auf die Zustellrate der E-Mails hat, da sie z.B. seltener von FreeMail Anbietern als Spam identifiziert werden.

Newsletter Anmeldeformulare

Für die einfache aber individuelle Erstellung passender Newsletter Anmeldeformulare empfehle ich den Anbieter CleverReach*, welcher bis zu 250 Empfänger sogar völlig kostenlos ist und darüber hinaus günstige Prepaid und Flatrate Optionen bietet.

* bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link

Können wir Ihnen helfen?Wir beantworten gerne Ihre Fragen!

* bei diesen Eingaben handelt es sich um Pflichtfelder, unsere Webseite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen

Jetzt Online-Marketing Newsletter abonnierenZukünftig kostenlose Newsletter unserer Experten erhalten!

  • Wir teilen unser Know-how mit Ihnen
  • Kostenlose Inhalte
  • Tipps & Tricks zu Marketing, Design & E-Commerce

Unsere Kunden-Referenzen Mehr als 15 Jahre Expertise in unterschiedlichen Branchen

Lödige Industries Logo
Naturstein Risse Logo
DieboldNixdorf Logo
Uni-Paderborn Logo
Zecher Logo
DeinSportsfreund Logo
Aqua Tuning Logo
StadtwerkeBielefeld Logo
Stadt Paderborn Logo
testsiegertarife Logo
H&M Logo
Krenz Autohaus und Werkstatt Logo